ROLLPOWER 

Ausflug, der auch MIT Rollstuhl Spass macht

Auch für Rollstuhlfahrer: Wildwest-Stimmung im Jura

Mit dem Original-Dampfzug "Train à vapeur des Franches-Montagnes" können auch Menschen mit Behinderung eine hindernisfreie Fahrt durch den Jura erleben.
Der Zug "La Traduction" dampft quer durch den Jura und bietet Platz für 12 Passagiere im Rollstuhl.
Bis September wird zum Preis von 35 Franken Nostalgie pur angeboten. An einzelnen Tagen sind ganz besondere Animationen vorgesehen. Besonders aufregend wird es am 21. Juli, 1. und 12. August: Zwischen Gloveliers und Saignelégiers gibt es einen Eisenbahn-Überfall wie einst im Wilden Westen.
Reisende mit General-Abonnement, Halbtax oder Juniorenkarte erhalten Vergünstigung.

Infos:
www.la-traction.ch


Furka-Bergstrecke: Mit dem Rollstuhl im Panoramawagen

Die beliebte Dampfbahnfahrt über die Furka-Bergstrecke kann künftig auch von Rollstuhlfahrern erlebt werden.
Auch sie können ab 26. Juni die grandiose Bergwelt vom historischen Panoramawagen aus geniessen. Die Mitglieder des Vereins Furka-Bergstrecken haben in sechsmonatiger Arbeit einen 115 Jahre alten Eisenbahnwagen umgebaut.
Damit Reisende im Rollstuhl bequem ein- und aussteigen können, kann am Nostalgie-Zug ein Teil der Seitenwand entfernt werden. Auf den Bahnhöfen Realp, Furka und Gletsch wurden hydraulische Hebebünhen installiert.

Die Saison dauert von 26. Juni bis 3. Oktober.
Auf der Website www.furka-bergstrecke.ch ist der genaue Fahrplan zu finden.

Auf geht‘s, mit Volldampf zum Rhonegletscher!


Im Rollstuhl entlang des Greifensees wandern

Menschen im Rollstuhl können in den Sommermonaten ungehindert die faszinierende Stimmung des Greifenseeufers geniessen.

Zwischen dem Aaspitz bei Mönchaltorf und dem historischen Städtchen Greifensee sind die zwei ersten Rollstuhlwanderwege der Schweiz eingerichtet. Sie sind insgesamt rund sieben Kilometer lang und führen vom Ausgangspunkt Schiffstation Niederuster entweder ins Naturschutzgebiet an der Mönchaltorfer Aa oder ins "Landvogt-Städtchen" Greifensee. Von dort kann man mit einem Ausflugsschiff zum Ausgangspunkt zurück fahren. Personen im Rollstuhl werden weder von Schwellen noch anderen Hindernissen aufgehalten, wenn sie den Schildern mit dem blauen Rollstuhlsignet folgen. Für dringende Bedürfnisse stehen an der Strecke rollstuhlgängige WC zur Verfügung.

Die Rollstuhlwanderwege sind eine Dienstleistung der Gemeinden Uster, Mönchaltorf und Greifensee.

Info und Faltprospekt Telefon 01 944 72 58


Ausflug auf dem Untersee und Rhein

Das neueste Schiff der URh-Flotte verfügt über Treppenlifte in den Saal und auf das Sonnendeck. Auch ein rollstuhlgängiges WC ist vorhanden.
Die MS Munot ist „rolligerecht“.

Info wann, wie, wo ...

Schweizerische Schiffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein
Freier Platz 7, CH 8202 Schaffhausen
Tel. 052/634 08 88 oder Fax 052/625 59 93 oder info@urh.ch